Vacusport und Ionisierter Sauerstoff

- 23.10.2014 - Spitzentreffen_v2 Spitzentreffen
Spitzentreffen der Verbände und Sportmediziner im Dialog

Budapest, 10.10.2014

Die Mitglieder der Spitzenverbände des olympischen Komitees und die Vorsitzenden wichtiger nationaler Sportverbände Ungarns haben sich am 10.10.2014 im vornehmen Aquincum Hotel in Budapest getroffen, um sich über die neuen Möglichkeiten der Leistungssteigerung im Spitzensport zu informieren.

Der Leiter der Konferenz ist einer der angesehensten Wissenschaftler des Landes, der Biophysiologe Prof. Dr. Vinze Janos, der auch schon für den Nobelpreis vorgeschlagen wurde.

Zum Schluss gab Rudolf Weyergans einen Überblick über die Geschichte der Intermittierenden Vakuumtherapie und des Vacusport Gerätes. Ursprünglich wurde das Verfahren für die bemannte Raumfahrt entwickelt, wo es noch immer im Einsatz ist. Die Weiterentwicklung diente sowohl der Gefäßmedizin, der Prävention  und der Kosmetik als  auch der Beschleunigung der Rehabilitation der Regeneration im Leistungssport . Zahlreiche Studien belegen wissenschaftlich, wovon die vorhereigen Referenten aus eigener Anschauung berichteten.

Im Bild: Rudolf Weyergans und Prof. Vinze Janos sind alte Bekannte, die gerne miteinander diskutieren.
Zurück zur Übersicht

^
|